Der Deutsche Wetterdienst warnt vor einem erneuten Dürresommer. Wir müssen jetzt alles tun, um die Folgen einer erneuten Dürre einzudämmen. Für viele Landwirte wäre eine weitere Dürre wie im vergangenen Jahr existenzbedrohend. Deswegen brauchen wir eine niedersächsische Wasserstrategie.

Die zuständigen Stellen in Landesverwaltung, Kommunen und Wasserwirtschaft sollten strategisch mit den Landwirten zusammenarbeiten. Wir brauchen ein vorausschauendes Niedrigwassermanagement, mit dem wir Trockenperioden begegnen können. Die CDU in Niedersachsen wird zu diesem Thema auch eine Arbeitsgruppe einsetzen und mit Experten beraten. Ziel der niedersächsischen Wasserstrategie soll die gesicherte Trinkwasserversorgung auf der einen und die notwendige Bewässerung landwirtschaftlicher Flächen auf der anderen Seite sein. Die Warnungen des Deutschen Wetterdiensts muss man ernstnehmen. Mit Blick auf unseren Umgang mit Wasser brauchen wir daher ein Umdenken!