SPD und Grüne streben in Niedersachsen offen Rot-Rot-Grün an. Dieses Bündnis ist der letzte Strohhalm für Herrn Weil, Ministerpräsident zu bleiben. Seit Monaten lehnt er ab, sich von einem Bündnis mit den DDR-Nostalgikern und Altkommunisten in der Linkspartei zu distanzieren: „Ich leide nicht unter Ausschließeritis“. Auch die Grünen stehen bereit. Spitzenkandidatin Anja Piel betont: „die Linke ist für uns keine Igitt-Partei“. Für Niedersachsen wäre dieses Dreierbündnis eine Katastrophe. Vier Jahre Rot-Grün haben unser Land zurückgeworfen.

 

Niedersachsen jetzt

Niedersachsen hat:

  • die schlechteste Unterrichtsversorgung seit Jahrzehnten
  • mehr Straftaten und weniger Sicherheit
  • niedrige Abschiebezahlen und Fehler in der
  • Integrationspolitik
  • vielerorts kein schnelles Internet
  • Ausbaustopp von Straßen oder Autobahnen
  • eine Politik gegen Landwirte und ihre Familien

Rot-Grün hat Niedersachsen zum Absteigerland gemacht. Mit Rot-Rot-Grün würde es noch weiter und noch schneller bergab gehen.